Ausbruch der Geflügelpest

Logo Landratsamt Würzburg

 

Meldepflicht für totes Geflügel

 

Das Landratsamt Würzburg weist in  Zusammenhang mit dem Ausbruch der Geflügelpest darauf hin, dass alle privaten und gewerblichen Geflügelhaltungen beim zuständigen Veterinäramt zu melden sind. 

 

Außerdem ist es erforderlich, vermehrte Todesfälle im Hausgeflügelbestand und tote Wildvögel, vor allem Wassergeflügel, Greifvögel oder Rabenvögel, beim Veterinäramt zu melden unter

 

Telefon (0931) 8003 - 5507,

E-Mail: verbraucherschutz@lra-wue.bayern.de oder

bei Ihrer jeweiligen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung. 

 

Der örtliche Bauhof wird sich dann um die fachgerechte Entfernung des toten Vogels kümmern.

 

A C H T U N G   !

 

Wer tote Vögel findet, sollte sie auf keinen Fall mit bloßen Händen anfassen !

 

 

gez. Markus Schenk

Gemeinschaftsvorsitzender

drucken nach oben