Leseförderung

„Lesekompetenz ist ein entscheidender Schlüssel für schulischen und beruflichen Erfolg sowie für gesellschaftliche Teilhabe. Leseförderung ist deshalb, auch im Sinne der Chancengerechtigkeit, eine zentrale bildungspolitische Zukunftsaufgabe […].“ (Kultusministerium Bayern)

Wie sieht Leseförderung an der Grundschule Eibelstadt aus?

Antolin

Antolin ist ein Internetportal, welches mittlerweile zu über 99.000 Kinder- und Jugendbüchern Quizfragen stellt. Die Grundschule Eibelstadt stellt jeder Schülerin und jedem Schüler kostenlos einen Antolin-Zugang zur Verfügung. So kann das Üben von sinnentnehmendem Lesen ganz einfach mit der Lieblingslektüre verbunden werden.

 

Über die zentrale Aufgabe der Lesekompetenz hinaus haben wir jedoch auch ein großes Augenmerk auf die Förderung der Lesemotivation unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Bundesweiter Vorlesetag

Seit 2004 ist der bundesweite Vorlesetag im November das größte Vorlesefest Deutschlands. Wir freuen uns jedes Jahr, dass auch wir immer wieder neue Gäste an diesem Tag zum Vorlesen in unserem Schulhaus begrüßen dürfen.

 

Autorenlesung

Ein besonderes Highlight ist natürlich der Besuch eines „echten Autors“ in der Schule. In jedem Schuljahr findet eine Autorenlesung an unserer Schule statt.

So können sich die Kinder einen Ausschnitt aus dem Buch direkt vom Autor vorlesen lassen. Besonders spannend ist natürlich, dass danach auch Fragen gestellt werden dürfen.

 

Welttag des Buches im April

Über 3500 Buchhandlungen deutschlandweit verschenken an über eine Million Schülerinnen und Schüler das Welttags-Buch. Auch unsere vierten Klassen freuen sich jedes Schuljahr über dieses Geschenk.

In diesem Jahr wird die Aktion auf den Herbst verschoben.

 

Klassenbücherei

Kontinuierlich suchen die Lehrkräfte der Grundschule Eibelstadt spannende Bücher zur Erweiterung der Klassenbibliotheken aus. Auch Wünsche der Kinder werden berücksichtigt. So kann jede Klasse mittlerweile auf eine umfangreiche Klassenbibliothek zurückgreifen. Die Kinder nutzen diese während des Schulalltages nicht nur zum Versinken in spannende Welten, auch viele Wissensbücher laden zum Staunen und Entdecken ein.

 

Besuch in der Gemeindebücherei Frickenhausen

Um den Kindern noch mehr Lesestoff anbieten zu können, besuchen die dritten und vierten Klassen in regelmäßigen Abständen die Gemeindebücherei in Frickenhausen. Dort haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich Lektüre auszusuchen und darin zu lesen.

 

Kooperation mit der Stadtbücherei Eibelstadt

Einen besonderen Service bietet uns die Stadtbücherei Eibelstadt an. Passend zu den aktuellen Heimat- und Sachunterrichtsthemen liefert uns eine Mitarbeiterin interessante Bücherkisten direkt in die Schule. Auch unsere übergangsweise eingerichtete „Außenstelle“ im Schulhaus in Frickenhausen wird mitversorgt.

Zudem finden auch in der Stadtbücherei Eibelstadt immer wieder Autorenlesungen für unsere Schülerinnen und Schüler statt.

 

Rund ums Märchen

Märchen sind ein wichtiger kultureller Schatz und leben davon erzählt zu werden.

Im aktuellen Schuljahr war eine Märchenerzählerin zu Gast. Durch ihre Erzählkunst vermittelte sie den Kindern einen eindrucksvollen Zugang zur Welt der Märchen.

 

MainPost -Projekt KLASSE!-Kids

Über einen Zeitraum von zwei Wochen erhalten unsere vierten Klassen kostenlos die Tageszeitung. Das Projekt der Mediengruppe Main-Post unterstützt damit den Medienkunde-Unterricht.

 

drucken nach oben